Ausdruck – die gedruckten Exemplare sind da!

In aller Kürze: gerade eben sind die gedruckten Exmplare von Ausdruck angekommen. Ich seh zu, dass ich den ersten Schwung noch heute zur Post bringe, den Rest mache ich dann am Wochenende. So oder so, Anfang nächster Woche sollten alle Bestellungen dann bei euch sein.

Der Druck von 150 Exemplaren hat inklusive Versand 876 Euro gekostet, dazu kommen jetzt noch die Kosten für die Umschläge sowie den Versand, das sind grob etwa 200 Euro. Es sind noch Ausgaben verfügbar, diese werden aber für die Lesung, bei der die Blogbeiträge aus Ausdruck gelesen werden, und die nächste Woche Mittwoch in Berlin stattfindet (alle Infos dazu gibts bei Spreeblick) zurückgehalten. Ich schreibe das deswegen, weil ich mit der Spende an Reporter ohne Grenzen noch warten will, bis alle Ausgaben verkauft sind, bin aber zuversichtlich, dass das recht schnell passieren wird, und dass dann etwa 200 – 300€ für die Organisation übrig bleiben werden. Und ernsthaft, das freut mich ohne Ende!

Update: WDR 5 hat einen kurzen, aber sehr schönen Beitrag in der Sendung Scala gesendet, der die ganze Geschichte nochmal zusammenfasst. Blöderweise gibt es genau diese Stelle nicht im Podcast, also habe ich mir mal die Freiheit genommen, es hier online zu stellen:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.