Stephen Hawkings Party für Zeitreisende

Um festzustellen, ob Zeitreisen wirklich möglich sind, hat Stephen Hawking am 28. Juni 2009 eine Party für Menschen aus der Zukunft geschmissen, diese aber erst beworben als der ganze Spaß schon vorbei war. Anscheinend haben wir noch einen weiten Weg vor uns.

Dazu gab es noch dieses Poster, um auch zukünftige Generationen auf die Party aufmerksam zu machen. Vielleicht kommt ja doch noch jemand vorbei.

Godspeed, Mr. Hawking. The world lost a brilliant mind today.

Everything Sucks!

Wunderbar herzerfrischende Serie mit noch viel mehr wunderbaren 90er-Referenzen, die sowieso am wunderbarsten sind wenn man zu dieser Zeit etwa im gleichen Alter war – so wie ich. Die erste Staffel gibts bei Netflix und lässt sich ganz gemütlich in gut drei Stunden ansehen. Hätte für meinen Geschmack auch dabei bleiben können, der Cliffhanger ganz am Ende der letzten Folge, der dann wohl eine zweite Staffel einläutet, hätte wegen mir nicht sein müssen.

9.5 von 10 Mmmbops

Gedankengänge

Gestern noch darüber nachgedacht, dass ich immer noch einen Feedreader benutze und mir immer noch interessante Artikel von interessanten Blogs und dergleichen abspeichere, dann aber damit nichts anfange. Ich kam dann auf die Schnapsidee das alles irgendwie besser zu ordnen zu wollen, hab mich mit Bookmark-Diensten beschäftigt, fand einen ganz hübschen, fing an ein paar Artikel dort als Links zu speichern, fragte mich aber gleichzeitig was der Quatsch eigentlich soll, denn dann kann ich die Links auch gleich hier posten und mache sie damit auch noch einer Öffentlichkeit zugänglich, die vielleicht sogar ein wenig an meiner Meinung interessiert ist, und mache jetzt eben genau das.